Gartentraum Outdoorküche

Der Sommer ist wieder da und der Traum von einer Outdoorküche erfaßt die Herzen vieler Gartenbesitzer:innen. Aber was wird alles benötigt, um die Outdoorküche einrichten zu können?

Wohin mit dem Geschirr?

Um nicht jedes Mal das Geschirr nach draußen tragen zu müssen empfiehlt es sich, einen Stauraum zu schaffen, der in der Outdoorküche integriert ist. Hier können Gläser für die Outdoorküche, robustes Geschirr und Besteck gelagert werden. Der Stauraum ist unbedingt wetterfest zu konzipieren, also es sollte dort nicht hinein regnen können und auch kleine Tiere, wie Ameisen, sollten keinen Zugang finden.

Outdoorküche einrichten mit Grillstation

Ideal für eine Outdoorküche ist eine Grillstation. Hier können sich die Grillfreudigen austoben und zum Gelingen der Kochstation beitragen. Die Grillstation kann separat als einzelnes Element angelegt sein, oder in eine Küchenplatte wie eine Grillinsel eingelegt sein. Eine Abdeckung ist empfehlenswert.

Gläser für die Outdoorküche

Jede Outdoorküche sollte unterschiedliche Gläser in ihrem Repertoire haben. Weingläser, Wassergläser und Biergläser stehen hier an oberster Stelle, aber auch , Shotgläser, Proseccogläser und Gläser für Longdrinks können dazu gehören. Im Falle eines windigen Platzes empfiehlt sich die Kunststoff-Variante der Gläser. Shotgläser aus Kunststoff sind dann auch für Outdoor Partys bei Wind und Wetter ideal und gehen nicht so schnell zu Bruch.

Stilvoller sind Glasgläser, jedoch ist es wichtig, dass diese nicht umfallen können. Schöne Kristallgläser für Wein im Set sind für Outdoor Dinner & Feierlichkeiten passend. Ideal für die Outdoor Feier sind standsichere Magnetgläser, die durch eine neue Technologie wie durch Zauberhand z.B. am Tablett oder dem Tisch fixiert sind.

Für Flaschen sind kleine Einbuchtungen in der Mitte des Tisches hilfreich, sodass Flaschen nicht umfallen können.

Welches Geschirr soll verwendet werden?

Im Sinne der Nachhaltigkeit und des kulturellen Stils wird von Plastikgeschirr abgeraten. Auch Papier ist vielleicht sehr praktisch, aber dennoch nicht stilvoll. Am nachhaltigsten und trotzdem gut eignet sich robustes Geschirr aus Keramik oder Porzellan. Warum auch nicht den Outdoor-Grillabend als einen stilvollen Event ansehen, an dem zwar Bier und Grillwürste serviert werden, aber an dem mit elegantem Flair und Stil eine eigene Atmosphäre geschaffen wird?

Beleuchtung – was passt?

Eine gute Beleuchtung für die Outdoorküche ist wichtig. Dies können Strahler sein oder aber auch eine hängende Beleuchtung. Die Beleuchtung muss in jedem Fall wasserdicht sein. LED-Leuchten und Lichtleisten sind eine mögliche Variante, aber auch Neonlichter eignen sich.

Lichterketten können eine romantische Stimmung am Essplatz erzeugen, sie allein reichen aber nicht aus für eine gute Beleuchtung. Nicht zu empfehlen ist Licht, welches blendet. Für eine Bar oder die Arbeitsplatte kann eine verdeckte Lichtleiste sehr gute Dienste leisten.

Für die Atmosphäre auf dem Tisch empfiehlt sich Kerzenlicht. Jedoch ist auf den Wind zu achten, die Kerze sollte von einem schützenden Glas umhüllt sein. Hier gibt es eine Reihe von Windlichtern zur Auswahl, welche die Stimmung perfekt machen.

Es kann los gehen in der Outdoorküche, egal ob Grillgerichte, oder Fisch, Gemüse, After Work oder Party: Ein Essen & Trinken im Freien macht im Sommer viel Spaß.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.